Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

Presse

“Irmina” – Nominierung und Besprechung

Donnerstag, den 18. Dezember 2014

Moritz Piehler bespricht auf spiegel.de “Irmina” von Barbara Yelin (Reprodukt) und kommt dabei zu dem Schluss, das Buch sei “ein kleines Meisterwerk, von dem sich so mancher Historienfilmer drei bis vier Scheiben abschneiden könnte.” Hier kann der Text nachgelesen werden: “Alternative zu Deutschland”.

Mitte November wurde bereits die französischsprachige Ausgabe des Buches beim Verlag Actes Sud – L’An2 vorgelegt. Hier erschien auch Jens Harders “Beta… Civilizations Volume 1″ (dt. bei Carlsen). “Irmina” befindet sich nun unter den nominierten Titeln für den Prix Artemisia, der französischen Comic-Auszeichnung, mit der herausragende Titel von Autorinnen bedacht werden. 2011 ging die Auszeichnung an Ulli Lust für die französischsprachige Ausgabe von “Heute ist der letzte Tag vom Rest Deines Lebens”.

“Drei Erfahrungen für ein ganzes Leben”

Dienstag, den 16. Dezember 2014

In der heutigen Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bespricht Andreas Platthaus “Irmina” von Barbara Yelin (Reprodukt). Dort heisst es:

“Dass hierzulande nach Mawils phantastischem ‘Kinderland’ im selben Jahr etwas Gleichwertiges, ja noch besseres erscheinen sollte, war nicht zu erwarten. Doch genau das ist geschehen: ‘Irmina’ heisst der neue Band von Barbara Yelin, mit dem die Münchner Zeichnerin alle Erwartungen, die man in sie setzte, übertroffen hat.”

Der Band ist ab sofort in zweiter Auflage lieferbar.

Graphic Novels in den Medien – 12. Dezember 2014

Freitag, den 12. Dezember 2014


Dank für das Video an den Mediacontainer

Gedenkstätte Andreasstraße in Erfurt ausgezeichnet

Dienstag, den 2. Dezember 2014

Der Umbau des ehemalige Stasi-Gefängnisses Andreasstraße in Erfurt zu einer Bildungs- und Gedenkstätte ist beim Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2014 mit einer Anerkennung bedacht worden. Teil der Neugestaltung sind Comic-Motive von Simon Schwartz (“drüben!” avant-verlag) auf der verspiegelten Fassade.

Graphic Novels in den Medien – 20. November 2014

Donnerstag, den 20. November 2014

Elke R. Steiner in St. Petersburg

Samstag, den 15. November 2014

Elke R. Steiner (“Die anderen Mendelssohns”, Reprodukt) wird am 26. und 29. November Comicworkshops in St. Petersburg geben, die im Rahmen des LGBT-Filmfestivals Side-by-Side stattfinden. Neben grundsätzlichen Übungen zum Comiczeichnen werden dabei die Beschäftigung mit und die Darstellung von Identität im Mittelpunkt stehen.

Neu beim Goethe-Institut

Mittwoch, den 12. November 2014

Weiterhin engagiert sich das Goethe-Institut, bzw. die einzelnen Dependancen weltweit, in Sachen Comics. Auf der Instituts-Website werden in einem eigenen Comic-Bereich laufend Künstlerinnen und Künstler vorgestellt, unabhängig davon wurde den allgemeinen Übersichtsseiten zu diversen Kulturthemen nun mit “Deutsche Geschichte in Bildern” ein Artikel hinzugefügt, der sich mit Comics zum Thema Mauerfall auseinandersetzt. Im Wesentlichen werden hier vier Titel vorgestellt: “Kinderland” von Mawil (Reprodukt), “Herbst der Entscheidung” von Peter M. Hoffmann & Bernd Lindner (Ch. Links), “Treibsand” von Alexander Lahl, Max Mönch & Kitty Kahane (Metrolit) sowie “drüben” von Simon Schwartz (avant-verlag).

Im Rahmen des Comic-Transfers, der deutsche mit internationalen Künstlern zusammenbringt, bzw. Künstler in andere Länder reisen und darüber berichten lässt, gab es zuletzt eine Zusammenarbeit des deutschen Oh Magazins mit dem portugiesischen Magazin Zona. Neben einem gemeinsamen Comicband “OhZona” (Zwerchfell) entstanden eine Reihe von Kurzcomics, die auf dem Comic Transfer-Blog veröffentlicht werden.

Graphic Novels in den Medien – 11. November 2014

Dienstag, den 11. November 2014

“Snirks Café” – Buchpräsentation in Berlin

Freitag, den 31. Oktober 2014

Im Gespräch mit Andreas Platthaus (FAZ, Herausgeber “Snirks Café”) stellt Volker Reiche am Mittwoch, dem 19. November 2014, im Berliner Kulturwirtshaus Max & Moritz sein neues Buch “Snirks Café” (Suhrkamp) vor.

Vom 11. Februar bis 11. Juli 2014 konnten die Leser des Feuilletons der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” die Comic-Abenteuer des ehemaligen Surflehrers, Philosophiestudenten und gescheiterten Wollstübchenbetreibers Kilian Fischer in 77 Folgen miterleben. Eine tolle Firma will er gründen, die vom Power-Coaching bis zur Zukunftsforschung alles bieten soll. Einen Namen hat er schon dafür: Snirks Café. Leider nicht viel mehr, vor allem fehlt ‘s an Geld. Opa soll zahlen! Doch der will erst einmal wissen, wie viele Enkel er hat, denn Papa Fischer ist in der Karibik verschollen und hat vielleicht ‘ne neue Braut und Kinderchen. Und so reist Firmengründer Snirk zur karibischen Insel Curaçao mit einem klaren Suchauftrag, nicht ahnend, dass letztlich nur Voodoohuhn Martina helfen kann, und ihm die Fußball-WM 2014 zu tüchtigen Einnahmen verhelfen wird.

Die in Kooperation des Suhrkamp Verlags mit dem Comicshop Modern Graphics ausgerichtete Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 3 EUR.

Kulturwirtshaus Max und Moritz, Oranienstraße 162, D-10969 Berlin
www.maxundmoritzberlin.de

Graphic Novels in den Medien

Donnerstag, den 30. Oktober 2014

Graphic Novels in den Medien – 14. Oktober 2014

Dienstag, den 14. Oktober 2014

Graphic Novels in den Medien

Mittwoch, den 1. Oktober 2014

  • Auf ARD Alpha ging es um Comics und Naturwissenschaften (Video siehe oben).

“Pictopop” – Comic-Blog auf standard.at

Freitag, den 26. September 2014

Mit Pictotop hat der Wiener Standard nun auch einen Comic-Blog gestartet. Karin Krichmayr legt hier den “Fokus auf Wissenschaft, Forschung, Geschichte und Gesellschaft”:

Bilder sagen mehr als 1000 Worte? Nicht unbedingt – die Kombination macht es aus. Standard-Wissenschaftsredakteurin Karin Krichmayr erforscht in “Pictotop” die Weiten des Comic-Universums, auf der Suche nach illustren Schmuckstücken, Graphic Novels und Bildgeschichten aller Art, die neue Blickwinkel auf Forschung, Geschichte und Gesellschaftspolitik erlauben.

Zu Beginn erschienen zwei Artikel: In “Evolution im Comic-Format” führt Krichmayr in den Blog ein und gibt einen kurzen thematischen Überblick, in “Wie die ersten Menschen” befasst sie sich mit “Beta… civilisations, Band 1″ von Jens Harder (Carlsen). Nach den Comic-Seiten auf tagesspiegel.de und den Comic-Blogs auf faz.net und stern.de richtet mit “Pictopop” ein weiteres überregionales Medium eine dezidierte Comic-Seite ein.

Graphic Novels in den Medien – 26. September 2014

Freitag, den 26. September 2014

Graphic Novels in den Medien – 8. September 2014

Montag, den 8. September 2014

Graphic Novels in den Medien – 1. September 2014

Montag, den 1. September 2014

Graphic Novels in den Medien – 28. August 2014

Donnerstag, den 28. August 2014
 

Graphic Novels in den Medien – 21. August 2014

Donnerstag, den 21. August 2014
 

Graphic Novels in den Medien – 18. August 2014

Montag, den 18. August 2014

Tagesspiegel-Special zum Comic-Austausch des Goethe-Instituts

Donnerstag, den 14. August 2014

Auf einer Doppelseite befasste sich neulich der Berliner Tagesspiegel mit den Berlin-Comics von Manuele Fior (“Die Übertragung”) und Emmanuel Guibert (“Alans Kindheit”, Edition Moderne; “Ariol”, mit Marc Boutavant, Reprodukt) und den vom Goethe-Institut initiierten Comic-Austausch, in dem diese entstanden. Die einzelnen Arbeiten, der Begleitartikel und weitere Interviews finden sich nun auch online: