Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

“Neunte Kunst in Bewegung”

gn_type_ohnelogoDer Brancheninformationsdienst “Buchreport-express” berichtet über den sich fortschreitend überschneidenden Comic- und Buchmarkt. Unmittelbarer Anlaß dafür ist die umfangreiche Präsentation von Graphic Novels in der Frankfurter Hugendubel-Filiale am Steinweg, die dort ab morgen zu sehen (und kaufen) sein wird.

Neunte Kunst in Bewegung

Comic-Verlage streben in den Buchhandel

Für Kinofilmproduzenten sind Comics nicht erst seit den erfolgreichen „Spiderman“-Verfilmungen eine Goldgrube. Ins „FAZ“-Feuilleton sind Comiczeichner längst vorgestoßen. Doch im Buchhandel ist das inhaltlich und stilistisch breit gefächerte Genre trotz der Blockbuster-Abenteuer der Superhelden und selbst nach den erfolgreichen Comic-Editionen von „Bild“ und „FAZ“ jenseits der Manga-Manie noch eine Nische: Sechs der zehn meistverkauften Comics 2008 sind Mangas (s. Tabelle am Schluss). Doch in das schwierige Geschäft mit der sog. Neunten Kunst kommt Bewegung.

War es bisher besonders für die kleinen Verlage schwierig, mit ihren Titeln zu den großen Filialisten vorzustoßen, öffnet zumindest Hugendubel die Tür einen Spalt breit: Vom 27. Mai bis zum 23. Juni stellen die Verlage Reprodukt, Carlsen, Edition Moderne, Edition 52 und Avant rund 150 Titel aus dem Segment der anspruchsvollen Graphic Novels in der Frankfurter Filiale (Steinweg) auf einer Wand im Treppenhaus aus; am 6. Juni folgt eine Signieraktion mit mehreren Zeichnern, darunter Flix, Mawil und Ulrich Scheel. mehr

Tags: ,

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.