Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

Victoria Lomasko über Kunst, Comic und Protest in Russland

Die russische Comicszene ist jung und politisiert sich erst langsam. Victoria Lomasko hat in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass die visuelle Darstellung diverser Protestformen an Popularität gewinnt. Mit Empathie für die Akteur*innen gibt sie engagierten Menschen eine Stimme. Mit einem feministischem Blick zeigt sie Frauen in unterschiedlichen Lebenssituationen, aber sie zeichnet auch LKW-Fahrer, die sich im Streik befinden. Mit den Veränderungen der russischen Gesellschaft verändert sich auch ihr künstlerischer Ansatz.

Das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung und MODERN GRAPHICS BERLIN haben die Autorin und Zeichnerin eingeladen, in Berlin über ihre Arbeit zu sprechen.

Veranstaltung: Freitag, 19. Mai 2017 um 20 Uhr

Ort: aquarium, Skalitzer Straße 6, 10999 Berlin

Veranstaltung auf Russisch mit deutscher Übersetzung, Eintritt frei.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.