Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

Die NS-Zeit im Comic – Themenschwerpunkt im KZ Osthofen

Die GedenkstÀtte KZ Osthofen beschÀftigt sich in der zweiten JahreshÀlfte mit der Frage, wie die Zeit des Nationalsozialismus im Comic dargestellt wird. Begleitend zu einer Ausstellung, die vom 6. September bis zum 10. Dezember 2017 zu sehen ist, kommen Comicforscher zu Wort, und es wird thematisiert, wie man mit Comics pÀdagogisch arbeiten kann. Jugendliche können in einem Workshop eigene Comics zum KZ Osthofen entwickeln.

Die Ausstellung zeigt Originalzeichnungen, darunter auch Skizzen, der Comic-KĂŒnstler*innen Reinhard Kleist („Der Boxer“), Moritz Stetter („Bonhoeffer“) und Barbara Yelin („Irmina“). Barbara Yelin wird im Begleitprogramm zum Themenschwerpunkt am 26.11. 2017 aus “Irmina” lesen.

Zu sehen ist auch ein von Arte 2009 produzierter Dokumentarfilm ĂŒber Art Spiegelman, der fĂŒr seine Graphic Novel „Maus. Die Geschichte eines Überlebenden“ (dt. bei S. Fischer Verlage; Originaltitel „Maus. A Survivor‘s Tale) als erster Comiczeichner mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden ist.

Den Eröffnungsvortrag zum Thema „Holocaust im Comic“ hĂ€lt Ralf Palandt, Mitglied der Gesellschaft fĂŒr Comicforschung und der Fachgruppe Visuelle Kommunikation der Deutschen Gesellschaft fĂŒr Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.

Begleitprogramm

Mittwoch, 6.9.2017, 18.30 Uhr Eröffnung der Werkschau und Vortrag „Holocaust im Comic“ von Ralf Palandt

Donnerstag, 7.9.2017, 10.00 Uhr „Braune Comics?! Bildgeschichten von Rechts”- Vortrag von Ralf Palandt fĂŒr Jugendliche und Schulklassen

Montag-Mittwoch, 9.-11.10.2017 (Mo. 14.00-17.00 Uhr, Di. & Mi. 10.00-16.00 Uhr) „Comics zum KZ Osthofen zeichnen“ – Ferienworkshop mit Katja Reichert fĂŒr Jugendliche von 14 bis 21 Jahren

Dienstag, 24.10.2017, 18.30 Uhr „Über Maus hinaus. Erfundene und biografische Erinnerung im Genre des Holocaust-Comics“- Vortrag von Martin Frenzel

Montag, 6.11.2017, 9.30-15.30 Uhr „Die NS-Zeit im Comic – Einsatz und Arbeitsmöglichkeiten in der schulischen und außerschulischen Bildung“ – Multiplikator*innen-Fortbildung mit Jonas Engelmann

Sonntag, 26.11.2017, 15.00 Uhr „Irmina“ – Szenische Lesung mit Barbara Yelin

Ort: GedenkstĂ€tte KZ Osthofen, ZiegelhĂŒttenweg 38, 67574 Osthofen

Kontakt und Anmeldung: GedenkstÀtte KZ Osthofen, Tel.: 06242-910810, E-Mail: info@ns-dokuzentrum-rlp.de

Den Flyer zum Themenschwerpunkt kann man HIER herunterladen.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.