Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

Drei Graphic Novels auf der Shortlist des Heinrich-Wolgast-Preises

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Heinrich-Wolgast-Preis wurde 1986 vom Bildungs- und Förderungswerk (BFW) der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im DGB e.V. gestiftet, um die Darstellung der Arbeitswelt in der Kinder- und Jugendliteratur zu fördern. Der im Gedenken an den Reformpädagogen Heinrich Wolgast gestiftete Literaturpreis wird alle zwei Jahre von der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW verliehen und ist mit 2000 Euro dotiert.

Auf die diesjährige Shortlist haben es auch drei Graphic Novels geschafft: “Die Eisenbahn Ăźber den Wolken” von Li Kunwu (Edition Modern), “Madgermanes” von Birgit Weyhe (avant-verlag, sowie “Die Geheimnisse von Schokolade” von Franckie Alarcon (Carlsen Verlag).

Die AJuM prüft Kinder- und Jugendliteratur und -medien unter dem Gesichtspunkt der Verwendbarkeit in pädagogischen Arbeitsfeldern. Die Ergebnisse dieser von mehr als 500 Pädagoginnen und Pädagogen aus allen Bundesländern getragenen Arbeit fließt in die pädagogische Praxis ein, außerdem in die Beratung von Kindern, Eltern, Lehrkräften, Erziehern sowie in Fortbildungsveranstaltungen und in zahlreiche Publikationen.

Ausgezeichnet wurde allerdings kein Comic, sondern der Roman “Exit Sugartown” von Martin Petersen. Aus der BegrĂźndung der Jury: “… Exit Sugartown ist engagierte Jugendliteratur im besten Sinne: Ganz ohne Pathos, Moralisierung, platte Schuldzuweisung und stereotype Feindbilder, welche in allen politischen Lagern gras- sieren, direkt, unmittelbar und schonungslos. Es macht auf einen skandalösen gesellschaftlichen Missstand aufmerksam, der strukturelle Ursachen hat und einer dringenden Lösung bedarf. …”

Es ist erfreulich, dass von neun nominierten Titeln ein Drittel auf Comics entfällt. Vielleicht wird beim nächsten Mal, also 2019, eine Graphic Novel mit dem Heinrich-Wolgast-Preis ausgezeichnet – wir sind gespannt.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.