Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

„Alphabet des Ankommens“ – Buch erschienen

Im Frühjahr trafen sich ComickünstlerInnen und JournalistInnen mit und ohne Migrationshintergrund für den Workshop „Alphabet des Ankommens“. Die während der Projektwoche begonnenen Comic-Arbeiten sind nun in einem umfangreichen Buch bei der  Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) erschienen.

Was bedeutet es, alles hinter sich zu lassen und in einem fremden Land neu anzufangen? Journalistische Reportagen und Comics zu diesem Thema gibt es viele. Aber Comicreportagen? Die sucht man fast vergeblich. Das Alphabet des Ankommens kombiniert Journalismus mit Comics, um das Thema Aus- und Einwanderung einmal anders anzugehen. E wie Ehrenamt, M wie Musik oder W wie Wohnsitz: Journalistinnen und Journalisten berichten mit Zeichnerinnen und Zeichnern aus zehn verschiedenen Ländern davon, wie Migration weltweit Menschen und Nationen prägt.

Die oben gezeigten Beispielseiten stammen von Ahmed Mohammed Omer (Text) und Alice Socal (Zeichnungen) sowie Christina Heuschen (Text) und Magdalena Kaszuba (Zeichnungen)

Das Alphabet des Ankommens ist ein Projekt des Deutschen Comicvereins e.V. und wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gefördert. Die Leitung übernahmen die Journalistin Lilian Pithan und der Comics-Autor Sascha Hommer. Die Comics lassen sich auch auf der Projektwebsite alphabetdesankommens.de online lesen.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.