Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

Angoulême: Hauptpreis-Shortlist mit Lust und Sommer

Auf dem Comicfestival im französischen Angoulême werden Ende des Monats die wichtigsten europäischen Comicpreise vergeben. Aus der Longlist der für Preise nominierten Titel wurde von der Festivaljury nun eine zehn Titel umfassende Shortlist destilliert, die speziell für den Hauptpreis des besten Buches des Jahres nominiert sind. Mit aktuellen Titeln von Ulli Lust („Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein“) und Anna Sommer („Das Unbekannte“) sind hier auch zwei deutschsprachige Autorinnen vertreten. Die gesamte Liste:

„Alors que j’essayais d’être quelqu’un de bien“ – Ulli Lust (Éditions çà et là – dt. bei Suhrkamp)
„Ces jours qui disparaissent“ – Timothé Le Boucher (Éditions Glénat BD)
„Dans la Combi de Thomas Pesquet“ – Marion Montaigne (Dargaud)
„Emma G. Wildford“ – Zidrou & Edith (Soleil Editions)
„Hip Hop Family Tree #3“ – Ed Piskor (Éditions Papa Guédé)
„L’Inconnu“ – Anna Sommer (Les Cahiers dessinés – erscheint im März bei Edition Moderne)
„Istrati!“ – Golo (Actes Sud Bd)
„Happy Fucking Birthday – Megg, Mogg & Owl“ – Simon Hanselmann (Misma Editions)
„La Saga de Grimr” – Jérémie Moreau (Éditions Delcourt )
„La Terre des fils“ – Gipi (Futuropolis – erscheint im Mai im avant-verlag)

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.