Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Über uns Impressum

Erste Schritte

• Was sind Graphic Novels?

• Zwölf Graphic Novels für den Einstieg

Was sind Graphic Novels?

Graphic Novels erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit. Immer mehr Buchhandlungen und Bibliotheken stellen diese Comics prominent aus und räumen ihnen einen ständigen Platz im Sortiment ein. Das Feuilleton berichtet regelmäßig und Publikumsverlage öffnen sich zunehmend dem Segment Graphic Novel. Verfilmungen tun ihr übriges, um einzelne Titel bekannter zu machen.

eisner-contract_with_god-oldDoch was sind Graphic Novels eigentlich? Als der vielseitige Comicautor Will Eisner seinen Comic “A Contract with God” in den Siebzigerjahren auf dem Cover mit dem Zusatz versah, dass es sich dabei um eine “Graphic Novel” handelt, wollte er damit herausstellen, dass sein Comic als Literatur verstanden werden soll und die Geschichten sich explizit an ein erwachsenes Lesepublikum richten. Dass das Buch bei einem Literaturverlag und zudem in gebundener Form und im kleineren Buchformat erschien, kam dem Zielpublikum und dessen Erwartung an ein literarisches Werk noch weiter entgegen. Ausgehend von diesem Buch hat sich bis heute ein eigenes Segment entwickelt, das formal dem Comic zuzuordnen ist und sich inhaltlich in viele Richtungen ausdifferenziert hat.

Man kann sich die heutige Ausprägung der Graphic-Novel-Landschaft wie die Belletristik-Abteilung einer Buchhandlung vorstellen: Da gibt es anspruchsvolle und bewegende Werke mit literarischem Anspruch, autobiografisch inspirierte Geschichten, aufschlussreiche Reiseberichte, lyrische Erzählungen, kenntnisreiche Biografien, nicht immer lustige Kinder- und Jugendbücher und spannende Krimis. Auch manche Titel aus den Bereichen Fantasy und Science Fiction kann man dazu zählen. Äußerlich fügen sich viele dieser Titel ebenfalls problemlos in die Regale von Literaturbuchhandlungen ein, denn auch ihr Umfang, die einer Romanveröffentlichung ähnlichen Buchmaße und die oftmals aufwändige Aufmachung auf hochwertigem Papier in Klappenbroschur oder Hardcover sprechen auch diejenigen Leser an, die Comics bisher eher scheuten.

wassindgns3_cover_400Eine eindeutige comicwissenschaftliche Definition der Graphic Novel gibt es bis heute nicht. Die Meinungen in der Fachpresse gehen auseinander. Schon der unglĂĽckliche Oberbegriff “Comic” (denn “komisch” sind nun wahrlich nicht alle Comics) ist nicht einheitlich definiert und trotzdem hat ein jeder eine Vorstellung davon, was ein Comic ist. Damit auch im Falle der Graphic Novel etwaige Fragezeichen verschwinden, gibt es diese Website, die sich dem Begriff aus der täglichen Praxis nähert.

Eine Annäherung an den Begriff, passenderweise in Comicform und angereichert mit Buchempfehlungen, findet sich auf dem Flyer “Was sind Graphic Novels?”, fĂĽr den sich verschiedene Comic- und Literaturverlage zusammengeschlossen haben. Ein PDF des inzwischen in einer Auflage von 100.000 Exemplaren vorliegenden Flyers kann hier heruntergeladen werden (1,1 MB).

Zwölf Graphic Novels für den Einstieg

Die untenstehenden, in wenigen Worten erläuterten Titel eignen sich besonders gut für den Einstieg in die Welt der Graphic Novels.

MausArt Spiegelman: “Maus (Gesamtausgabe)”

Art Spiegelmans mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Geschichte über die Holocausterfahrungen seines Vaters, die das Leben seiner Familie geprägt haben. DIE Graphic Novel schlechthin und ideal für den Einstieg. “Die vollständige Maus” fasst die beiden ursprünglich bei Rowohlt erschienenen Bände in einem Buch zusammen.

ISBN 978-3-596-18094-3
300 Seiten, s/w, Softcover, EUR (D) 14,95
erschienen bei S. Fischer Verlage

Marjane Satrapi: “Persepolis – Eine Kindheit im Iran (Gesamtausgabe)”

Marjane Satrapi erzählt ihre Geschichte ĂĽber das Aufwachsen im Iran vor der Revolution. Mehrfach ausgezeichnet und erfolgreich als Zeichentrickfilm adaptiert. Neben “Maus” ist “Persepolis” die wahrscheinlich bekannteste Graphic Novel.

ISBN 978-3-03731-117-2
356 Seiten, s/w, 24 x 17 cm, Klappenbroschur, EUR (D) 25,–
erschienen bei Edition Moderne

Guy Delisle: “Aufzeichnungen aus Jerusalem”

In diesem lakonischen Reisebericht wirft der Frankokanadier Guy Delisle ein Blick auf den Alltag in Jerusalem und zeichnet so ein sehr persönliches Bild eines Landes, das von jahrzehntelangen Konflikten geprägt ist.

ISBN 978-3-943143-04-1
336 Seiten, farbig, 24,5 x 16,5 cm, Klappenbroschur, EUR (D) 29,–
erschienen bei Reprodukt

Chris Ware: “Jimmy Corrigan – Der klĂĽgste Junge der Welt”

Auf nahezu 400 Seiten breitet Chris Ware die generationenübergreifende Geschichte der Familie Corrigan aus, die bis ins Chicago des ausgehenden 19. Jahrhunderts zurückreicht. Eine epische Erzählung über hundert Jahre Einsamkeit – in Bildern von berührender Tiefe.

ISBN 978-3-938511-12-1
384 Seiten, farbig, 16,5 x 20,5 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, EUR (D) 39,–
erschienen bei Reprodukt

Craig Thompson: “Habibi”

Vielschichtig, mitreißend und in Bildern von opulenter Pracht ist “Habibi” eine außergewöhnliche, epische Liebesgeschichte, eine eindringliche Parabel über das gemeinsame Erbe von Islam und Christentum und allem voran eine Ode an die Magie des Geschichtenerzählens.

ISBN 978-3-941099-50-0
672 Seiten, s/w, 24 x 17 cm, Hardcover, EUR (D) 39,–
erschienen bei Reprodukt

Reinhard Kleist: “Der Boxer”

Reinhard Kleist erzählt das unglaubliche, aber wahre Leben des jüdischen Boxers Hertzko Haft, der im Konzentrationslager von seinen Bewachern zum Faustkampf gezwungen wurde und daraus seine Überlebensstrategie machte.

ISBN 978-3-551-78697-5
176 Seiten, s/wg, Hardcover, EUR (D) 16,90
erschienen bei Carlsen

Ulli Lust: „Heute ist der letzte Tag vom Rest Deines Lebens“

Bericht von der heldenmütigen Reise zweier Punk-Mädchen, wie sie bis nach Sizilien gelangten, manchem Unhold begegneten, und was ihnen dabei widerfuhr. Wie sie ganz unten waren und trotzdem immer weiter wollten.

ISBN 978-3-939080-36-7
464 Seiten, zweifarbig, 23 x 17 cm, Klappenbroschur, EUR (D) 29,95
erschienen im avant-verlag

PalästinaJoe Sacco: “Palästina”

Joe Sacco, der Begründer des Comicjournalismus, mit einem Bericht aus Israel und den besetzten Gebieten. Obgleich schon Anfang der Neunzigerjahre entstanden, hat dieser Klassiker der Comicliteratur nichts von seiner Aktualität eingebüßt.

ISBN 978-3-03731-050-2
288 Seiten, s/w, Klappenbroschur, 24 x 17 cm, EUR (D) 25,–
erschienen bei Edition Moderne

VertrauteFremdeJiro Taniguchi: “Vertraute Fremde”

“Comic des Jahres 2007″ mit einer berĂĽhrenden Geschichte ĂĽber das Versagen eines Familienvaters und seine Chance zur Wiedergutmachung. Der Japaner Jiro Taniguchi ist wahrscheinlich einer der europäischsten Manga-KĂĽnstler, im Grunde eignet sich jedes seiner BĂĽcher zum Einstieg.

ISBN 978-3-551-77779-9
416 Seiten, s/w, 21 x 14,5 cm, Klappenbroschur, EUR 19,90
erschienen bei Carlsen

Nicolas Mahler: “Alte Meister” (nach Thomas Bernhard)

Im Wiener Kunsthistorischen Museum, auf der Sitzbank gegenĂĽber von Tintorettos »Weisbärtigem Mann«, bezieht jeden zweiten Vormittag – auĂźer an den eintrittsfreien Samstagen – der Musikphilosoph Reger Stellung. Eines Tages wird die Routine unterbrochen: Reger bittet seinen Freund Atzbacher, sich ausgerechnet am Samstag mit ihm im Museum zu treffen.

ISBN 978-3-518-46293-5
164 Seiten, zweifarbig, 24 x 17 cm, Klappenbroschur, EUR (D) 18,99
erschienen bei Suhrkamp

Flix: “Faust – Der tragödie erster Teil” (nach J.W. von Goethe)

Die Rahmenhandlung, der Wettstreit zwischen Gott und Mephisto, ist geblieben, doch Heinrich Faust ist Student vieler Fächer und… Taxifahrer in Berlin. Die vorliegende Graphic Novel enthält die komplette Geschichte in ĂĽberarbeiteter Form und bietet sowohl fĂĽr FAUST-Liebhaber als auch fĂĽr Comic-Fans eine vergnĂĽgliche LektĂĽre.

ISBN 978-3-551-78977-8
96 Seiten, s/w, 24 x 17 cm, Klappenbroschur, EUR (D) 14,90
erschienen bei Carlsen

ComicsrichtiglesenScott McCloud: “Comics richtig lesen”

Scott McCloud erklärt mit den sprachlichen Mitteln des Comics, wie Comics funktionieren und was eine gute Geschichte und ihre überzeugende Umsetzung ausmacht – unterhaltsam und lehrreich zugleich. Fast alles, was man zum Medium Comic wissen muss. DAS Standardwerk.

ISBN 978-3-551-74817-1
224 Seiten, s/w, 25,7 x 16,8 cm, Softcover, EUR (D) 20,–
erschienen bei Carlsen