Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

Archiv des Tags ‘Der spazierende Mann’

Neue Graphic Novels bei Carlsen

Mittwoch, den 30. November 2011

Der Hamburger Carlsen Verlag hat seine NovitĂ€ten fĂŒr das FrĂŒhjahr 2012 angekĂŒndigt.

“Buddha” von Osamu Tezuka

In “Buddha” widmet sich Osamu Tezuka voller Fabulierlust dem Leben und Wirken des BegrĂŒnders des Buddhismus und entfĂŒhrt den Leser in das historische Indien. Ebenso humorvoll wie auch sozialkritisch erzĂ€hlt der Großmeister des Manga die abenteuerliche Geschichte des FĂŒrstensohns Siddharta Gautama, der vor ca. 2500 Jahren aus seiner Tradition ausbrach und zum Erleuchteten wurde − fĂ€hig seinen Weg aus dem leidvollen Leben zu finden und diesen auch anderen zu weisen.

Osamu Tezuka, als Japaner selbst in einer buddhistischen Kultur aufgewachsen, arbeitete zehn Jahre an “Buddha”. Zahlreiche Auszeichnungen (darunter der renommierte Eisner Award) und internationale Ausgaben belegen den Erfolg seines humanistischen Epos, das ohne Zweifel zu den großen Meisterwerken der Comicgeschichte zĂ€hlt.

Die deutsche Ausgabe von “Buddha” erscheint in zehn Hardcover-BĂŒchern mit jeweils 300 bis 320 Seiten.

ÜberwĂ€ltigend!” – Publishers Weekly

“Osamu Tezuka hat eine komplett neuartige Sprache der ComicerzĂ€hlung erfunden, und sein Platz in der Geschichte japanischer Comics ist ebenso bedeutsam wie der Platz Siddhartas in der Geschichte des Buddhismus.”
– Art Spiegelman

Buddha 1, ISBN 978-3-551-76631-1, Hardcover, schwarzweiß, 304 Seiten, 22,90 EUR, erscheint im April 2012
Buddha 2, ISBN 978-3-551-76632-8, Hardcover, schwarzweiß, 272 Seiten, 22,90 EUR, erscheint im Juli 2012

“Der spazierende Mann” (Neuausgabe) von Jiro Taniguchi

Der Autor und Zeichner lĂ€sst seinen Protagonisten schlichtweg spazieren gehen. Ein lĂ€ndlich geprĂ€gter Vorort einer japanischen Großstadt bildet das Ă€ußere Szenario der achtzehn Episoden. Nach innen zĂ€hlen rein die stillen Beobachtungen der Natur, der Mitmenschen, des eigenen Verhaltens − eine Sammlung ganz alltĂ€glicher Szenen, die in ihrer Schlichtheit verzaubern. Nicht umsonst ist dieses Buch das wohl bekannteste Werk des mehrfach preisgekrönten Autoren Taniguchi, dem europĂ€ischsten unter den japanischen Comiczeichnern.

Die deutsche Ausgabe enthĂ€lt ein exklusives Nachwort des renommierten Comic-Kritikers Andreas Platthaus (“Frankfurter Allgemeine Zeitung”). Die Neuausgabe dieses Buches erscheint mit neuem Cover und der letzten Episode erstmals in Farbe.

Der spazierende Mann (Neuausgabe), ISBN 978-3-551-77879-6, Klappenbroschur, farbig & schwarzweiß, 168 Seiten, 14,90 EUR, erscheint im April 2012

“Der Boxer – Die Überlebensgeschichte des Hertzko Haft” von Reinhard Kleist

Reinhard Kleist erzĂ€hlt das unglaubliche, aber wahre Leben des jĂŒdischen Boxers Hertzko Haft, der im Konzentrationslager von seinen Bewachern zum Faustkampf gezwungen wurde und daraus seine Überlebensstrategie machte. Nachdem Reinhard Kleist mit “Cash” und “Castro” bereits zwei sehr erfolgreiche grafische Biografien gezeichnet hat, geht er nun einen Schritt weiter. Mit “Der Boxer” hat er sich an sein bisher schwierigstes Thema gewagt und herausgekommen ist seine spannendste Graphic Novel.

Der Boxer – Die Überlebensgeschichte des Hertzko Haft, ISBN 978-3-551-78697-5, Hardcover, schwarzweiß, 176 Seiten, 16,90 EUR, erscheint im Mai 2012

“Wave and Smile” von Arne Jysch

Mit Arne Jysch wendet sich der erste deutsche Zeichner dem Thema Afghanistan zu. Gekonnt erzÀhlt und inszeniert er eine spannende Geschichte in den Wirren des Bundeswehreinsatzes, die von Freundschaft und Verantwortung handelt.

Gleichzeitig vermittelt Arne Jysch dem Leser eine wirklichkeitsgetreue Darstellung des Alltags in diesem fremden Land und was es fĂŒr einen deutschen Soldaten heißt, dort Dienst zu tun. Das alles schafft er, ohne ideologisch oder belehrend zu sein. Es ist einfach nur – spannend.

Wave and Smile, ISBN 978-3-551-73053-4, Hardcover, schwarzweiß, 208 Seiten, 24,90 EUR, erscheint im Mai 2012

“Mein Leben mit Mr. Dangerous” von Paul Hornschemeier

Paul Hornschemeier ist ein Meister des sparsamen und pointierten ErzÀhlens und Zeichnens. Mit seinem prÀzisen Strich schafft er eine AtmosphÀre von dichter Konzentration und Fokussierung. So auch in seiner neuesten Graphic Novel.

Sie erzĂ€hlt vom Erwachsenwerden, von der schwierigen Zeit zwischen dem endgĂŒltigen Abschied von der Jugend und dem noch nicht ganz akzeptierten Schritt in die Welt der Erwachsenen. Direkt, klar, eindringlich – ein wunderbares kleines StĂŒck.

Mein Leben mit Mr. Dangerous, ISBN 978-3-551-78970-9, Hardcover, farbig, 128 Seiten, 19,90 EUR, erscheint im Juni 2012

“Der gĂŒnstige Augenblick”

Dienstag, den 16. Juni 2009

cover_spazierendemannFĂŒr die SĂŒddeutsche Zeitung besprach Thomas von Steinaecker am 12. Juni Jiro Taniguchis “Der spazierende Mann” (Carlsen). Die Rezension lĂ€sst sich nun auch online lesen:

Der gĂŒnstige Augenblick

KĂŒnstler lieben das Drama. Nichts lĂ€sst sich einfacher und zugleich effektvoller beschreiben als Katastrophen und traurige Begebenheiten, an denen in der Weltgeschichte leider Gottes kein Mangel herrscht. Umgekehrt ist nichts schwieriger als die Darstellung dessen, was das Leben der meisten Menschen tatsĂ€chlich ausmacht: der Alltag, und hier insbesondere die kleinen, stillen Momente des GlĂŒcks. Auf dem Papier oder Bildern wirken diese Szenen des Kairos, des gĂŒnstigen Augenblicks, schnell banal und kitschig, so dass sich kaum einer an sie heranwagen möchte. mehr

“SpaziergĂ€nge im Himmel”

Donnerstag, den 28. Mai 2009

taniguchi_himmel_spazierendemannAuf tagesspiegel.de stellt Ivo Joswig die beiden letzten deutschsprachigen Veröffentlichungen Jiro Taniguchis vor: “Der spazierende Mann” (Carlsen) und “Bis in den Himmel” (Schreiber & Leser):

SpaziergÀnge im Himmel

Dieses Jahr ist ein glĂŒckliches fĂŒr alle Kenner von Jiro Taniguchi – und fĂŒr alle, die Bekannschaft machen wollen mit einem der renommiertesten Manga-Autoren unserer Tage. Zwei deutschsprachige Neuerscheinungen stehen nun neben den bisher auf Deutsch erhĂ€ltlichen Werken des Japaners: das im Carlsen Verlag herausgegebene „Der spazierende Mann“ und „Bis in den Himmel“, erschienen bei Schreiber&Leser. mehr