Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

Archiv des Tags ‘Die Band’

Comic-K√ľnstler unterwegs

Donnerstag, den 28. Februar 2013

Der Hamburger Comicautor Calle Claus wird am kommenden Samstag auf der Comic B√∂rse Hamburg seinen neuen Band “White Line” (Edition 52) signieren. Die B√∂rse findet im Haus Eimsb√ľttel statt.

Im Rahmen des Projekts Comic-Transfer des Goethe-Instituts reisen derzeit Ulli Lust (“Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens”, avant-verlag) und Aisha Franz (“Brigitte und der Perlenhort”, Reprodukt) durch Italien und stellen Zeichnungen und Skizzen auf dem Comic-Transfer-Blog ein.

Bereits im Januar war Paula Bulling (“Im Land der Fr√ľhaufsteher”, avant-verlag) in New York unterwegs und hat dort einige Wochen f√ľr ihr neues Comic-Projekt recherchiert, das sich mit der Occupy-Bewegung befasssen wird.

Etwas weiter hat es Line Hoven (“Liebe schaut weg”) und Mawil (“Die Band”, beide Reprodukt) verschlagen: Sie werden in den n√§chsten zwei Wochen in Neuseeland unterwegs sein. Am morgigen Freitag er√∂ffnet in den R√§umen der St. Paul St. Gallery die bereits in vielen Goethe-Instituten gezeigte Ausstellung “Comics, Manga & Co.” √ľber die deutsche Comic-Szene. Parallel wird dort die Ausstellung “Nga Pakiwaituhi: New Zealand Comics and Graphic Novels” zu sehen sein, ein von Dylan Horrocks (“Hicksville”, Reprodukt) kuratierter √úberblick √ľber aktuelle Comics aus Neuseeland.

Zur Er√∂ffnung sind Line Hoven und Mawil vor Ort, die in Auckland am 7. bzw. 8. M√§rz auch Comic-Workshops geben werden. Am 14. M√§rz wird es in der Massey University in Wellington dann noch ein Podiumsgespr√§ch mit den beiden geben, bei dem sie zu sich und ihrem Schaffen befragt werden. Erg√§nzt wird diese Runde vom neuseel√§ndischen Comic-Autor Mat Tait, die Moderation √ľbernimmt Dr. Tim Bollinger.

Hamburg Haus Eimsb√ľttel, Doormansweg 12, D-20259 Hamburg
√Ėffnungszeiten: 11-15 Uhr, Eintritt: 4 EUR

ST PAUL St Gallery, 40 St Paul St, Auckland CBD, Neuseeland
www.stpaulst.aut.ac.nz

Massey University, Lecture Theatrette, 10A02, Old Museum Building, Buckle St, Wellington, Neuseeland
www.goethe.de/ins/nz/wel/ver/en10618230v.htm

Mawil in Toronto

Freitag, den 6. Mai 2011

Das Goethe-Institut engagiert sich weiterhin weltweit in Sachen Comics. Nicht nur sind an diesem Wochenende Kati Rickenbach und Ulli Lust zu Gast in Stockholm, auch der Berliner Comicautor Mawil wurde eingeladen – nach Toronto, Kanada.

Im Rahmen des Toronto Comic Arts Festival (TCAF) zeigt das Goethe-Institut Toronto die weiterhin tourende Ausstellung “Comics, Manga & Co. Die neue deutsche Comic-Kultur”, die vor Ort in Tornoto noch bis zum Sonntag zu sehen sein wird. Mawil, der in der Ausstellung ebenfalls mit einigen Beispielen aus seinem Schaffen vertreten ist, war am gestrigen Donnerstag bei der Er√∂ffnung zugegen und wird im Rahmen des TCAF bis Sonntag an Podiumsgespr√§chen und Signierstunden teilnehmen.

Passend zum Festival sind gleich zwei von Mawils Comics beim englischen Verlag Blank Slate Books erschienen: “Die Band” und “Action Sorgenkind” hei√üen dort “The Band” und “Home and Away”.

Neuauflagen bei Reprodukt

Donnerstag, den 7. August 2008

Die BandSommerblondPj√∂ngjangGleich vier Graphic Novels gehen in diesen Wochen bei Reprodukt in die Zweitauflage. Bereits erschienen sind Neuauflagen von Mawils “Die Band” und Adrian Tomines “Sommerblond”.

Rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse sollen au√üerdem “Pj√∂ngjang” von Guy Delisle und “Insekt” von Sascha Hommer erscheinen, beide Titel gehen damit ebenfalls in die jeweils zweite Auflage.

InsektLiebe schaut wegUnd auch die Best√§nde von Line Hovens aus Schabkarton gekratzter Familiengeschichte “Liebe schaut weg” neigen sich dem Ende zu. Eine Neuauflage wird bis Ende des Jahres in die Auslieferung kommen.