Graphic Novels
News Termine Presse Erste Schritte Buchhandel / Vertrieb Bibliotheken Über uns Impressum

Archiv des Tags ‘Georg Seeßlen’

“Höllenfeuer der Moderne”

Dienstag, den 17. März 2009

From Hell CoverGeorg Seeßlen bespricht in der heutigen Ausgabe der “Tageszeitung” Alan Moores und Eddie Campbells “From Hell” (Cross Cult) und schreibt nebenbei noch Lesenswertes zum Thema Graphic Novel allgemein:

Höllenfeuer der Moderne

Als Jack the Ripper sein Unwesen trieb: Zur Neuausgabe der Grafic Novel “From Hell” von Alan Moore und Eddie Campbell. Ein Meisterwerk drastischer und vieldeutiger Blood Poetry.

Am Strand bei Bournemouth im Jahr 1923 unterhalten sich zwei alte Männer. Einer war Polizist, der andere ein “Hellseher”. Kennengelernt haben sie sich damals, als ein Serienmörder in Whitechappel Prostituierte tötete und offensichtlich mit ärztlichem Handwerkszeug und Geschick ausweidete. “Jack the Ripper” nannte man den Whitechappel-Mörder; so hieß es in Bekennerbriefen, die die Polizei narrten, die aber kaum von dem Täter selbst stammten. Jack the Ripper beflügelte die Fantasie merkwürdiger Menschen in einer merkwürdigen Zeit: die 80er-Jahre des 19. Jahrhunderts, der brutale Vormarsch des Neuen, von Industrialisierung und Wissenschaft, Klassenkampf und brutaler Zähigkeit des Alten, des Empire, des englischen Königshauses und des Aberglaubens. Eine Welt, die durch den Fortschritt noch finsterer wurde. In den Köpfen und in den Straßen. Das Herz der Finsternis liegt in Afrika. Oder in den Slums von London. mehr