Émile Bravo mit neuem Spirou-Band in Hamburg und Berlin

Émile Bravo mit neuem Spirou-Band in Hamburg und Berlin

 

Spirou oder: die Hoffnung„, der zweite Teil der auf vier Bände angelegten Spirougeschichte von Émile Bravo ist bei Carlsen erschienen. Nach dem ersten Band „Porträt eines Helden als junger Tor“ (2008) hat Bravo weitergearbeitet an der Geschichte über Spirous Jugend in Belgien zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs. Bravo verarbeitet historische Fakten und Fiktion zu einer komplexen Erzählung, in der es um Spirous erwachendes politisches Bewusstsein angesichts von Krieg und Totalitarismus geht.

Émile Bravo ist am kommenden Wochenende in Hamburg und Berlin unterwegs:

Hamburg am 20.10.2018

– 14.30 Uhr: „Die sieben Zwergbären“, beim Kindercomic-Festival, Lesung und Gespräch mit Matthias Wieland, ab 6 Jahren

Ort: Altonaer Museum, Museumstraße 23, 22765 Hamburg

– 20.00 Uhr: „Spirou oder: die Hoffnung“, Gespräch mit Mathias Heller (NDR) und Comiclesung mit Matthias Wieland

Ort: Carlsen Verlag (Foyer), Völckersstraße 14–20, 22765 Hamburg, Anmeldung unter [email protected]

 

Berlin am 21.10.2018

12.40 – 13.20 Uhr: Panel „80 Jahre Spirou“ auf der German Comic Con, Émile Bravo und Flix im Gespräch mit Lars von Törne

14.00 – 16.00 Uhr Signierstunde mit Èmile Bravo und Flix in der Comic World am Stand von Modern Graphics

Ort: German Comic Con, c/o Station Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin

Émile Bravo mit neuem Spirou-Band in Hamburg und Berlin