Internationales Comicfestival in Angoulême: Nominiert sind …

angouleme, festival, fauves

 

Das wichtigste Branchentreffen der europäischen Comicwelt steht bevor. Vom 24. bis zum 27. Januar 2019 findet im französischen Angoulême das 46. Festival International de la Bande Dessinée statt. Dort werden alljährlich die viel beachteten, oft kontrovers diskutierten Auszeichnungen verliehen, die „Prix et Palmares„.

Unter den in der „Sélection officielle“ nominierten Titeln finden sich in diesem Jahr auffallend viele von japanischen Autor*innen. Aus dem deutschsprachigen Raum sind drei Autor*innen mit französischen Ausgaben ihrer Bücher vertreten:

Anna Haifisch mit „The Artist – Le Cycle Éternel„, erschienen bei Misma,

artist, misma, anna haifisch

 

Nora Krug mit „Heimat – Loin de mon Pays„, erschienen bei Gallimard,

heimat, nora krug, gallimard

Nicolas Mahler (Österreich) mit „Alice dans le Sussex„, erschienen bei L’Association.

mahler, alice, l'association

Es fällt auf, dass bei zwei dieser nominierten Comics die Titel in englischer oder deutscher Sprache belassen wurden, versehen mit zusätzlichen Untertiteln auf Französisch. Das wäre vor noch gar nicht langer Zeit undenkbar gewesen.

Die Preisverleihung, bei der den Preisträgern die „Fauves“ genannten niedlichen kleinen Figuren überreicht werden, die der französische Comicautor und Zeichner Lewis Trondheim gestaltet hat, findet am Samstag, 26. Januar 2019, ab 19 Uhr im Theater von Angoulême statt.

www.bdangouleme.com