Sprechende Bilder in Hamburg

sprechende bilder, graphic novel tage, hamburg, literaturhaus

Ab heute kann man Tickets erwerben für die 8. Hamburger Graphic Novel-Tage, die vom 11. bis zum 14. März 2019 im Literaturhaus am Schwanenwik stattfinden. Andreas Platthaus (FAZ), Literatur- und Comickritiker, kuratiert und moderiert das Festival mit dem schönen Titel „Sprechende Bilder“.

Das ausführliche Programm findet sich auf der Website des Literaturhauses: www.literaturhaus-hamburg.de

Die Termine:

Montag 11.3.2019, 19.00 Uhr:  Jochen Gerner (FR) und Henning Wagenbreth (DE) – Geniestreich Grafik
Dienstag, 12. 3. 2019, 19.00 Uhr – Nora Krug (US/DE) und Hamed Eshrat (DE) – Zeitzeugen, Zeitzeugnisse
Mittwoch, 13. 3. 2019, 19.00 Uhr – Catherine Meurisse (FR) und Mikael Ross (DE) – Freiheit im Freien
Donnerstag, 14. 3. 2019, 19.00 Uhr – Jason Lutes (US), Arne Jysch (DE) und Volker Kutscher (DE) – Berlin in Weimarer Zeiten
Moderation jeweils: Andreas Platthaus

Außerdem gibt es am Donnerstag, 14. 3. 2019, 11.00–17.00 Uhr den Workshop „Von Lesern, Zeichnern und Schreibern“, mit Mikael Ross für alle ab 16 Jahren

Eintritt: je € 12,–/6,–  Kombiticket: € 35,–/20,–  (für alle Abendveranstaltungen)

Karten: ab 15.2.2019 an allen ADticket-Vorverkaufsstellen, auf www.literaturhaus-hamburg.de, bei der Ticket-Hotline 0180.60 15 729, in der Buchhandlung Samtleben und ggfs. an der Abendkasse

Ort: Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg