Was sind Graphic Novels?

Was ist eine Graphic Novel?

Graphic Novels gehören der literarischen Gattung der Comics an und erzählen ihre Geschichten mit den Mitteln desselben. Graphic Novels sind, vergleichbar mit Romanen, längere, komplexere Geschichten von mehrteiligem Aufbau. Sie sind in sich abgeschlossen. Das unterscheidet sie von beispielsweise Comicserien, die von vornherein ganz anders, eben auf die serielle Erscheinungsweise, angelegt sind. Graphic Novels können allerdings, genau wie Romane, mehrere Bände umfassen.

Der Begriff soll vor allem die Einordnung erleichtern, da „Comic“ ein sehr weit gefasster Gattungsbegriff ist. Die Bezeichnung „Graphic Novel“ ist in den vergangenen Jahren in der Comicszene sowie unter Comicforschern heftig diskutiert worden. Eine letztgültige Definition gibt es bislang nicht.

Fest steht jedoch, dass die Benennung eines Comics als Graphic Novel allein noch kein Qualitätsmerkmal sein kann – ebenso wenig wie der Begriff „Roman“. In der Literatur werden Gattungen unterschieden, wie etwa Roman, Sachbuch, Lyrik, Biografie, ohne dass damit über den literarischen Wert des jeweiligen Buches schon etwas ausgesagt worden ist. Dasselbe gilt für Graphic Novels.

Will Eisner wird die Einführung des Begriffs zugeschrieben. Er hat 1978 sein Buch „A Contract with God“ vermutlich deshalb als Graphic Novel bezeichnet, um zu verdeutlichen, dass hier etwas anderes zu erwarten sein würde, als die Comics seiner Serie „The Spirit“. Es ging ihm bei dieser Unterscheidung sicherlich nicht darum, seine früheren Arbeiten abzuwerten.

In den letzten Jahren hat sich die Vielfalt dessen, was und wie mit den Mitteln des Comics erzählt wird, immer mehr erweitert. Autor*innen und Zeichner*innen legen Reportagen, Sachcomics, Biografien vor, und ständig vergrößert sich das Feld.

Hier werden regelmäßig Nachrichten über neue Entwicklungen auf diesem Gebiet zu finden sein, für Leser*innen, Buchhändler*innen, Bibliothekar*innen, Veranstalter*innen – für alle, die es interessiert und etwas angeht.

Wie auch Will Eisner widmen viele Autor*innen und Zeichner*innen sich nicht ausschließlich einer Erscheinungsform der Comics. Deshalb wird hier in großer Bandbreite über Veranstaltungen und andere Nachrichten aus der Welt der Comics berichtet.

Sachdienliche Hinweise an [email protected] sind willkommen.